>   EDIC aktuell
>   EDIC Video

Besuchen Sie den EDIC-Video-Kanal auf YouTube!

Neue Videoreihe des EDIC Berlin

 

Nachdem unsere regelmäßigen Seminare derzeit

nicht stattfinden können, haben wir begonnen,

die Inhalte in Videos zu verarbeiten.

Das Seminar "Wie funktioniert die EU?" ist unser Einsteiger-Seminar zum politischen System der Europäischen Union, den Institutionen, den Beteiligungsformen und vielem mehr. 

Der erste Teil zu den Institutionen des politischen Systems der EU liegt nun als Video vor.

Im zweiten Teil dreht sich alles um das Thema Beteiligung von EU-Bürgerinnen und Bürgern an der Entwicklung und Gestaltung der EU. 

"EU-Perspektiven": Video Reihe des EDIC Berlin

Wie sehen europäische Ideen, Visionen und Vorgaben in Berlin aus? Wie geht "Europa-in-Berlin" und was ist dazu notwendig?

 

Wir sprechen mit Menschen aus öffentlichen und nichtstaatlichen Einrichtungen, aus Unternehmen und Projekten, die alle in Berlin an der Idee eines gemeinsamen Europa arbeiten.

Den Anfang machen Christin Müller und Reinhard Fischer vom EDIC Berlin mit einem Gespräch über die anstehende deutschen Ratspräsidentschaft und die europäische Jugendstrategie.

Im zweiten Interview spricht Jonathan Weide, Landesgeschäftsführer der Jungen Europäischen Bewegung, über Europabildung und das

Europa-Engagement junger Menschen.

In Video Nummer 3 spricht

Dr. Andrea Despot über die Arbeit der Europäischen Akademie Berlin und die Vermittlung der europäischen Idee.

Im vierten Interview spricht Gerold Hofmann

über die Staatliche Europaschule Berlin (SESB) und erklärt die Idee und die Vorzüge dieses Schulmodells anhand des von ihm geleiteten Schiller-Gymnasiums. 

Marina Mantay, Europabeauftragte im Bezirk Mitte, spricht über ihre Arbeit, die europäische Idee und die gemeinsame Arbeit der Europabeauftragten der Berliner Bezirke.

Sandra Brumm, Europabeauftragte im Bezirk

Marzahn-Hellersdorf, spricht über Förderprogramme 

der EU und wie die Berliner Bezirke davon profitieren

können.

Öffnungszeiten

Das EDIC-Besucherzentrum ist zur Buch- und Materialausgabe nach Anmeldung wieder zugänglich.

Weitere Informationen

Kontakt

Hardenbergstraße 22-24

10623 Berlin

edic@berlin.de

Das EDIC Berlin wird gefördert von der Europäischen Kommission 

und der Senatsverwaltung für Kultur und Europa.