19. Oktober 2018 | Crashkurs Europa


Welche Informationen benötigt die Berliner Bezirkspolitik von der EU? Welche Veränderungen bringt die neue Förderperiode 2021-2027?

Im Crashkurs wurden die wesentlichen Elemente und Inhalte der Kohäsionspolitik vorgestellt und ihre strategische Bedeutung für die Förderpolitiken erläutert.

Finden sie hier die Präsentation von Dr. Christin Müller (Europaberatung Berlin)

In der gegenwärtigen Förderperiode 2014-2020 erhält Berlin 635 Mio. € aus dem EFRE und 215 Mio. € aus dem ESF.

Im Anschluss erläuterten Frau Dr. Dagmar Klein (Europabeauftragte Reinickendorf) und Frau Marina Mantay (Europabeauftragte Mitte) die Bedeutung der Fonds auf bezirklicher Ebene und gaben einen Überblick über ihre Arbeit.

Die Europabeauftragten der Berliner Bezirke finden Sie hier: https://www.berlin.de/lag/europabeauftragte/

Die Senatsverwaltung für Kultur und Europa: https://www.berlin.de/sen/europa/

Die Strukturfondsverwaltung in der Senatsverwaltung für Wirtschaft, Energie und Betriebe:https://www.berlin.de/sen/wirtschaft/gruenden-und-foerdern/europaeische-strukturfonds/

Die Vertretung der Europäischen Kommission in Berlin: https://ec.europa.eu/germany/

Sehen sie hier die Präsentation "EU für kommunalpolitisch Aktive" als PDF


#Rückblick

Öffnungszeiten:

Das EDIC-Besucherzentrum ist unter Einhaltung der geltenden Abstands-

und Hygieneregelungen geöffnet.

Mo., Mi., Do., Fr.: 10.00 - 18.00 Uhr

Hardenbergstraße 22-24

10623 Berlin

Das EDIC Berlin wird gefördert von der Europäischen Kommission

und der Senatsverwaltung für Kultur und Europa.